Im Fluß des Lebens zu sein ...

Was bedeutet das für uns?

Was bedeutet  zu leben?

Was ist Leben?

Woher kommt das Leben?

Was ist Liebe?

Was  bedeutet zu lieben?

Alles fließt ... das Licht fließt, das Leben, die Zeit, alles ist in Bewegung ...
Der Fluß beginnt sein Weg an der Quelle ... fließt dann ins Meer um wieder zu verdunsten und als Regen wieder zur Quelle zurückzukehren ...
Auch wir sollen irgendwann wieder zur unseren Quelle, zu unserem Ursprung ... GOTT ... zurückkehren ...

Das Leben an sich ist Bewegung, ständige Veränderung, Spannung und Energie. Das irdische Leben entsteht ... und vergeht wieder, es hört aber nicht auf zu sein, sondern verändert lediglich seine Daseinsform und sein Daseinsort.  Warum kann kein Leben für ewig vergehen?  Weil es von Gott kommt, und alles was von Gott kommt, oder durch IHN erschaffen wurde wird ewig bestehen bleiben ... weil Gott, die alles belebende Energie ebenfalls ewig ist. Gott ist immer und überall gegenwärtig, nur die meisten Menschen haben noch nicht gelernt Ihn überall zu sehen, zu spühren ... zu finden. Sie sind noch zur sehr mit sich selbst beschäftigt. Sie versuchen dem irdischem Leben alles abzugewinnen, was es ihnen nur bietet.  Sie streben nach den Gütern dieser Welt  mit allen ihren Sinnen, und vermehren ihren materiellen Besitz, ohne darüber nachzudenken wie wertlos eigentlich das alles ist. Kaum jemand macht sich  Gedanken darüber was die Materie eigentlich ist. Die materiellen Güter sollen uns zwar dienen,  und wir sollen sie uns dienstbar machen ...  aber wir sollen uns nicht von der Materie beherrschen .. beindrucken lassen ...  sie über alles lieben und begehren. Materie ist für unser Leben nebensächlich, sie begleitet uns lediglich zu unserem Ziel, sie ist aber nicht das  Ziel selbst ...  Irgendwann muß jeder von uns diese materielle Welt verlassen und alles erworbene hier zurücklassen. 

Wenn wir uns aber für die geistige Ebene dieser Welt öffnen, wenn wir ja zu Gott sagen, dann sind wir im Fluß des Lebens, dann beginnen wir wirklich zu leben. Leben bedeutet lieben, dienen, helfen, sich kreativ zu betätigen , ständig aktiv zu sein zum Wohle der Menschheit. Alles was wir tun, soll nur aus Liebe zu Gott und unserem Nächsten geschehen. Dann leben wir Gott-gefällig und befinden uns im Fluß des Lebes,  im Licht, und werden zugleich Licht für unsere dunkle Welt.

Liebe ist, wenn wir dienen, wenn wir anderen zuhören, wenn wir uns zurücknehmen, wenn wir in uns fühlen können was unser Nächster gerade braucht. Liebe ist geben, helfen, vergeben können, für andere Wesen zu beten, die Tiere und Pflanzen zu achten und zu beschützen. Liebe bedeutet auch Licht, weil Gott, das Licht auch die Liebe ist. Aus der ewigen Liebe "Gott" ist alles entstanden was ist. Was wir sehen und nicht sehen können, sollte nur eine einzige Bestimmung haben. .. den Kindern Gottes Freude zu bereiten, und den gefallenen Kinder als Heimweg und Mittel zu Selbsterkenntnis zu dienen.

Die materiellen Welten entstanden aus den Willen Gottes (Schöpfungen) durch Seinen Rettungsplan (Heilsplan) nur für die gefallenen Kinder.  Die Erde und der ganze materielle Kosmos haben nur die einzige Aufgabe und Bestimmung: uns den gefallenen Kinder als Lehr- und Entwicklungsstätte zu dienen.

Wir sollen uns hier geistig entfallten, die geistige Reife (Vollkommenheit) erreichen ... uns zur Liebe verwandeln   "Werdet vollkommen wie euer himmlischer Vater vollkommen ist" ... Denn erst diese Reife macht die Heimholung der gefallenen und verirrten Geistwesen (Seelen und Menschen) möglich. Sie macht uns möglich nach dem Ablegen des irdischen Kleides (menschlicher Körper) das Himmelreich ... unsere wahre und ewige Heimat zu betreten. Hinter uns allen ist ein sehr sehr weiter Weg über aller Schöpfungen dieser Erde .. jetzt befinden wir uns als Mensch auf der letzten Etape unseren Entwicklungsweges .. es gilt jetzt sich zu bewähren sichf ür das Lichtreich im Himmel .. unsere erwige Lichtheimat tauglich, fähig zu machen. Wir sollten alles uns mögliche tun um hier auf Erden diese geistige Reife zu erreichen .. lassen wir uns nicht von den materiellen Verlockungen blenden, nicht verführen, denn sie sind bloß eine Illusion eine große vergängliche Täuschung.

Ich wünsche Dir viel Licht  und Liebe auf Deinem irdischem Lebensweg zu Gott  ... denn Du bist als Mensch geboren um wieder Liebe zu werden ...

Top

Bertha-Dudde - Offenbarungen für die Endzeit  | kontakt@neuoffenbarungen.de